Privatsphäre und Datenschutz

Datenschutzerklärung

Meine Firma Annette Schilke Münzhandel e. Kfm. nimmt den Schutz Ihrer Daten von Anfang an sehr ernst. Die Internetauftritte werden selbstverständlich im Einklang mit den geltenden Rechtsvorschriften zum Datenschutz auf Basis Einbeziehung der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: DSGVO) unterhalten. Nachfolgend informiere ich Sie über Art und den Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch mein Unternehmen. Die verwendeten Begriffe (z. B. personenbezogene Daten, Verarbeitung oder Verantwortlicher) sind im Art. 4 DSGVO definiert.
 

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Für die Datenverarbeitung der erhobenen bzw. übermittelten Daten im Sinne der DSGVO ist verantwortlich

Annette Schilke Münzhandel e. Kfm.
Inhaber Andreas Schilke
Bussardweg 10
30629 Hannover (Deutschland)
Tel.: (+49) 0511 958001
Fax: (+49) 0511 9586743
Email: kunden@muenzen.org

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten nicht notwendig.
 

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Ich erhebe und verwende personenbezogene Daten von Nutzern grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer komfortablen und funktionsfähigen Internetauftritts, dessen Inhalte und Leistungen sowie zur Ausführung von Bestellungen erforderlich ist.
Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Folgende Rechtsgrundlagen bestehen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:
 
  • Einwilligung
  • Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahmen
  • rechtliche Verpflichtung
  • die Wahrung meines berechtigten Interesses oder eines Dritten, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen
 

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn der Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist z.B. aus der Abgabenordnung und/oder dem Handelsgesetzbuch entgegensteht und/oder meinerseits ein berechtigtes Interesse an einer weiteren Speicherung besteht. Grundsätzlich speichere ich Ihre Daten 10 Jahre.
 

Sicherheitsmaßnahmen

Gemäß Art. 32 DSGVO in Verbindung mit Art. 25 DSGVO habe ich alle erforderlichen und vertretbaren Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten ergriffen. Dazu gehören unter anderem die Auswahl von Hardware, Software, Passwörtern, Drittanbieter etc.
Sofern ich Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergebe, erfolgt dieses ausschließlich auf Basis einer gesetzlichen bzw. rechtlichen Verpflichtung oder Erlaubnis (z.B. nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), zur Vertragserfüllung (Zahlungsdienstleister, Transportunternehmen), wenn Sie vorher Sie eingewilligt haben oder auf der Basis meines berechtigten Interesses.
Sofern Dritte von mir mit der Verarbeitung Ihrer Daten beauftragt werden, geschieht dieses auf Basis eines sogenannten „Auftragsverarbeitungsvertrages“ (Art. 28 DSGVO).
 

Übermittlungen personenbezogener Daten in Drittländer

Sofern Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten werden (z. B. durch Inanspruchnahme von Drittanbietern) oder Daten an Dritte in diese Gebiete übermittelt werden, erfolgt dieses nur im Rahmen der Erfüllung meiner (vor)vertraglichen Pflichten, auf Basis Ihrer Einwilligung, auf Grundlage meines berechtigten Interessen oder aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung.
Sofern gesetzliche oder vertragliche Erlaubnisse vorliegen, verarbeite ich Daten in einem Drittland nur selber bzw. lasse ich Daten in einem Drittland nur verarbeiten, wenn die Voraussetzungen nach Art. 44 ff. DSGVO vorliegen. Dann erfolgt eine Verarbeitung nur auf Basis besonderer Garantien. Dazu gehören unter anderem die Feststellung der EU über ein entsprechendes Datenschutzniveau (für die USA das „Privacy Shield“) oder die Beachtung des Drittlandes von offiziell anerkannten vertraglichen Verpflichtungen.
 

Büroorganisation, Vertragsverwaltung, Finanzbuchhaltung

Ihre personenbezogenen Daten, werden von mir zum Zwecke eines geordneten Betriebsablaufes (z. B. Angebotsverwaltung, Kundenverwaltung, Lagerverwaltung, Finanzbuchhaltung, Warenversand etc.) verarbeitet. Grundlage dafür sind gesetzliche Vorgaben bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.
Von der Verarbeitung sind alle Nutzer meiner Internetauftritte, Geschäftspartner sowie Kunden und Interessenten betroffen.
Ihre personenbezogenen Daten übermittle ich an Dritte nur, wenn es zur Erbringung meiner Leistungen (z. B. Warenlieferung) notwendig ist. Empfänger sind hierbei z. B. das mit dem Transport der Waren beauftragte Unternehmen bzw. der Versanddienstleister, das mit der Buchführung beauftragte Unternehmen, Zahlungsdienstleister und Gebührenstellen.
Auf der Grundlage meines betriebswirtschaftlichen Interesses speichere ich dauerhaft Angaben zu Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern. Die Speicherung dient dem Zweck einer späteren Geschäftsanbahnung oder Kontaktaufnahme.
 

Datenerhebung beim Aufruf meiner Internetseiten

Der Besuch meiner Internetseiten ist grundsätzlich ohne eine Registrierung möglich. Dabei erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Betriebssystem des aufrufenden Endgerätes. Diese Daten werden automatisch durch Ihren Browser an meinen Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Dabei werden folgende Daten, die technisch erforderlich sind, um die Internetseiten anzuzeigen, übermittelt:
 
  • Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Namen Ihres Internet-Service-Providers
  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Quelle von der Sie auf meine Internetseite gelangt sind
  • Websites, die Sie über meine Internetseite aufrufen
  • übertragene Datenmenge in Byte

Aufgrund von gesetzlichen Vorschriften ist es mir erlaubt, diese Daten und Logfiles vorübergehend zu speichern.
Die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Internetseite an Ihr Endgerät zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Daten werden bis zum Ende der jeweiligen Sitzung gespeichert und dann automatisch gelöscht. Da diese Daten für den Betrieb des Internetauftritts zwingend erforderlich sind, haben Sie als Nutzer keine Möglichkeit, der Verarbeitung zu widersprechen.
 

Datenerhebung bei einer Kontaktaufnahme (z. B. über ein Kontaktformular)

Bei der Kontaktaufnahme mit mir (z.B. per Email, Kontaktformular, FAX oder Telefon) werden personenbezogene Daten erhoben bzw. übermittelt. Im Falle der Verwendung eines Kontaktformulars ist aus dem jeweiligen Formular ersichtlich, welche Daten erhoben werden. Die Speicherung dieser Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. für die Kontaktaufnahme mit Ihnen und die damit verbundene technische Administration.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist mein Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Löschung Ihrer Daten erfolgt nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Der genaue Zeitpunkt ist gekommen, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der Sachverhalt abschließend geklärt wurde. Zusätzlich dürfen der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. In diesem Falle erfolgt die Löschung nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.
 

Datenerhebung beim Newsletter

Auf meinen Internetseiten besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Meine Newsletter können Informationen zu meinen Angeboten (Werbung) sowie über mich bzw. das Unternehmen enthalten. Bei Ihrer Anmeldung zum Newsletter werden die Daten aus der Eingabemaske an mich übermittelt. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:
 
  • IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Name und Emailadresse

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Ihre Anmeldung zum Newsletter erfolgt mittels des sogenannten Double-OptIn-Verfahrens. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail an Ihre Emailadresse. Diese Email enthält einen Link, auf den Sie zur Aktivierung der Newsletter-Anmeldung klicken müssen. Dieses Vorgehen ist notwendig, damit sich niemand mit einer fremden Email-Adresse anmelden kann. Entsprechend den rechtlichen Anforderungen wird Ihre Newsletter-Anmeldung protokolliert. Neben der Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts gehört auch Ihre IP-Adresse dazu. Bei eventuellen Änderungen Ihrer Daten werden diese Daten ebenfalls protokolliert.
Den Empfang meines Newsletters können Sie jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Dazu finden Sie am Ende eines jeden empfangenen Newsletters einen Link. Wenn Sie darauf klicken, werden Sie von meinem Newsletter abgemeldet. Aufgrund meines berechtigten Interesses kann ich ausgetragene Email-Adressen für die Dauer von bis zu 3 Jahren speichern. Dieses geschieht vor dem Hintergrund, die ursprüngliche Einwilligung zur Abwehr von Ansprüchen nachweisen zu können.
Selbstverständlich kann jederzeit ein individuell gestalteter Löschungsantrag gestellt werden. Für eine sofortige Löschung der Emailadresse kann nur erfolgen, wenn dabei das ehemalige Bestehen der Newsletter-Anmeldung bestätigt wird.
Versand und Erfolgsmessung des Newsletters basieren auf Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG beziehungsweise auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.
Die Protokollierung Ihrer Newsletter-Anmeldung basiert auf meinem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das Double-OptIn-Verfahren wird auch in der Rechtsprechung als gesetzeskonform angesehen.
Der Versand des Newsletters kann auch mittels eines Versand-Dienstleisters (MailBeez ApS, Fruebjergvej 3, 2100 Kopenhagen, Dänemark) erfolgen. Die Datenschutzbestimmungen der Firma MailBeez ApS können Sie über den Link https://www.mailbeez.de/uber/datenschutzerklarung einsehen. Sofern die Firma MailBeez ApS als Versand-Dienstleister für mich fungiert, erfolgt dieses auf der Grundlage meiner berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines separaten Auftragsverarbeitungsvertrages.
Der Firma MailBeez ApS ist es gestattet, die Newsletter-Empfängerdaten ohne Nutzerzuordnung zur Optimierung und/oder Verbesserung ihrer Services zu nutzen (z.B. Versandoptimierung, Darstellung der Newsletter, statistische Zwecke). Dabei ist es dem Versand-Dienstleister aber nicht gestattet, Sie selber anzuschreiben und/oder Ihre Daten an Dritte weiter zu geben.
 

Registrierung im Onlineshop

Bei der Aufgabe einer Bestellung müssen sich in meinem Onlineshop registrieren. Hierbei werden, die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten von mir verarbeitet. Auch hier erfolgt selbstverständlich keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:
 
  • IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Emailadresse
  • Straße
  • Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Land

Zusätzlich müssen Sie um Zugriff auf Ihr Kundenkonto im Shop zu erhalten ein Passwort vergeben.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Erfüllung eines Vertrags oder einer vorvertraglichen Maßnahme erforderlich. Sie kann aber auch auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgen. Darüber hinaus ist diese auch für das Bereithalten der Inhalte und Leistungen auf unserer Webseite erforderlich. Die Speicherung endet grundsätzlich mit der Zweckerfüllung. Sollte die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für eine vorvertragliche Maßnahme oder zur Vertragserfüllung erforderlich sein, so bin ich verpflichtet, gesetzliche Aufbewahrungsfristen einzuhalten. Diese betragen bis zu 10 Jahre. Eine Löschung ist dann erst nach deren Ablauf möglich.
Darüber hinaus können Sie freiwillig zusätzliche Informationen eingeben:
 
  • Firmenname
  • Umsatzsteuer-ID
  • Telefonnummer

Die Angabe einer Telefonnummer ist immer sehr hilfreich wenn es darum geht, nach einer Bestellung eventuelle Rückfragen in Ihrem Interesse möglichst umgehend erledigen zu können. Eine Telefonnummer wird von mir niemals für werbliche Zwecke eingesetzt sondern dient nur für eine vorvertragliche Maßnahme oder zur Vertragserfüllung.
Die Angabe eines Firmennamens und einer Umsatzsteuer-ID ist für gewerbliche Kunden zur Erstellung einer korrekten Rechnung unabdingbar.
 

Verwendung von Zahlungsdienstleistern

Bestellte Waren können Sie mittels Banküberweisung oder über den Zahlungsdienstanbieter PayPal bezahlen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full) bzw. den AGB (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full). PayPal hat Sie auch darüber unterrichtet, welche Daten an mich übermittelt werden.
Den Zahlungsdienst PayPal setzte ich auf Basis meines berechtigten Interesses an einer sicheren und schnellen Zahlungsmöglichkeit ein (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO).
 

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, welche von meinem Server bzw. Onlineshop auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie dienen dazu, Ihre Nutzung meines Internetauftritts attraktiver zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen (z. B. die Warenkorbfunktion des Onlineshops, Aufruf Ihres Kundenkontos im Shop) überhaupt erst zu ermöglichen.
Einige der angelegten Cookies werden nach dem Ende der Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen mir oder Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Sie beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Gesetzte Cookies erheben und verarbeiten individuell bestimmte Nutzerinformationen (z. B. Browser- und Standortdaten, IP-Adressen). Persistente Cookies werden nach einer vorgegebenen Dauer automatisch gelöscht. Die Fristen können sich je nach Cookie unterscheiden.
Sofern implementierte Cookies personenbezogene Daten verarbeiten, erfolgt diese auf Basis Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung meines berechtigten Interesses an der kundenfreundlichen Funktionalität des Internetauftritts.
Sie haben die Möglichkeit, das Setzten von Cookies selber zu regeln. Dabei können Sie sich beim Setzten der Cookies lediglich informieren lassen, über die Annahme eines Cookies entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen.
Jeder nach dem von Ihnen verwendeten Browser gibt es eine unterschiedliche Cookie-Verwaltung. Diese ist in dem jeweiligen Hilfemenü Ihres Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Auch die Internetseiten Ihres Browser-Herstellers bieten dazu weitergehende Informationen.
Bei der Nichtannahme von Cookies ist die Funktionalität meines Internetauftritts eingeschränkt.
 

Inhalte, Angebote und Dienste von Dritten

Im Rahmen meiner Internetauftritte verwende ich Inhalte, Services und Angebote von Dritten (Drittangebote). Bei den Drittangeboten kann es sich z. B. um Schriftarten, Bilder oder Videos handeln. Grundlage hierfür ist mein berechtigtes Interesse an einem Betrieb sowie der Analyse und Optimierung meiner Internetauftritte (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO)
Damit Ihnen diese Drittangebote angezeigt werden können, wird den Drittanbietern Ihre IP-Adresse übermittelt. Bei der Einbindung der Drittangebote versuche ich nur auf solche zurück zu greifen, bei denen Ihre IP-Adresse ausschließlich für technische notwendige Zwecke verwendet wird.
Für eigene Zwecke (z. B. Marketing, Statistik etc.) verwenden Drittanbieter so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken). Dadurch kann z. B. der Umfang der Seitenaufrufe festgestellt werden. Auf Ihrem Endgerät könnten Cookies in pseudonymisierter Form gespeicherter werden. Diese Cookies können Informationen (z. B. Ihren verwendeten Browsertyp und –version, Ihre Bildschirmauflösung und weitere technische Informationen, Besuchszeit, -dauer und Nutzung der Internetseite) enthalten. Diese Informationen können mit Daten aus anderen Quellen vernetzt werden.
 

Soziale Medien

Zusätzlich zu meinen Internetseiten unterhalte ich Präsenzen in verschiedenen Online-Netzwerken bzw. Plattformen. Diese Auftritte dienen der Kommunikation, Kontaktaufnahme, Geschäftsanbahnung und Geschäftsabschluss mit den dortigen Nutzern (Kunden, Interessenten und potenziellen Kunden). Beim Aufruf der Präsenzen und Plattformen gelten die Bedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien des jeweiligen Betreibers.
Die Daten dieser Nutzer, sofern sie mit mir kommunizieren, werden von mir verarbeitet.
 

Google Analytics

Für meinen Internetauftritt verwende ich diesen Google-Dienst aktuell nicht.
 

Google ReCaptcha

Zur Verhinderung von SPAM verwende ich in Formularen zum Teil eine spezielle Funktion von Google, das sogenannte ReCaptcha.
Die Datenschutzerklärung des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, finden Sie unter https://www.google.com/policies/privacy/.
 

Rechte der betroffenen Person

Sie sind Betroffener stehen Ihnen folgende Rechte mir gegenüber zu:
 
  • Sie können Auskunft verlangen, welche personenbezogene Daten, welcher Herkunft über Sie zu welchem Zweck gespeichert sind (Art. 15 DSGVO). Ebenso müssen Sie darüber unterrichtet werden, wenn Ihre Daten an Dritte übermittelt werden (Art. 46 DSGVO). In diesem Fall ist Ihnen gegenüber über die Identität des Empfängers oder über die Kategorien von Empfängern sowie den Umfang der Garantien zur Datensicherheit Auskunft zu geben.
  • Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie ihre Berichtigung oder Ergänzung verlangen (Art. 16 DSGVO).
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken widersprechen (Art. 21 DSGVO). Für diese Zwecke müssen Ihre Daten dann gesperrt werden.
  • Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
  • Haben Sie Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, müssen vom Verantwortlichen alle Empfänger, denen Ihre personenbezogenen Daten übermittelt wurden, über die Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung unterrichtet werden (Art. 19 DSGVO). Dieses gilt nicht, wenn es sich als unmöglich erweist oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. In diesem Fall steht Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
  • Sie können die Löschung Ihrer Daten verlangen (Art. 17 DSGVO). Dies ist dann möglich, wenn die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung fehlt oder weggefallen ist. Gleiches gilt für den Fall, dass der Zweck der Datenverarbeitung durch Zeitablauf oder anderen Gründen entfallen ist. Bitte beachten Sie, dass einer Löschung eine bestehende Aufbewahrungsfrist oder andere schutzwürdige Interessen meines Unternehmens entgegenstehen können. Auf Nachfrage teile ich Ihnen dieses gerne mit. Sollten ich Ihre Daten auftragsgemäß öffentlich gemacht haben (z. B. im Rahmen Ihres Beitrags in einem Internetforum oder Chat bzw. Kommentarfunktion in einem Blog), bin ich verpflichtet, jeden Empfänger darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
  • Sie haben zudem ein Widerspruchsrecht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO), wenn Ihr schutzwürdiges Interesse aufgrund einer persönlichen Situation das Interesse an der Verarbeitung überwiegt. Dies gilt aber dann nicht, wenn ich aufgrund einer Rechtsvorschrift zur Durchführung der Verarbeitung verpflichtet bin.
  • Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt.
  • Sie haben das Recht (soweit technisch machbar), die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DSGVO).
 

Annette Schilke Münzhandel e. Kfm.

Inhaber Andreas Schilke