2 Euro Münzen im Überblick

Münzen kaufen aus dem Bereich 2 Euro Münzen

Die folgenden Auswahlmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung. Bitte rufen Sie die gewünschte Kategorie durch einen Klick auf die Bezeichnung auf:




2 Euro Münzen werden von Münz Sammlern in 2 Kategorien unterteilt. Zum einen gibt es die 2 Euro Umlaufmünzen. Darüber hinaus aber auch die 2 Euro Gedenkmünzen.

2 Euro Münzen (Umlaufmünzen)

2 Euro Münzen für den Umlauf sind seit dem 01.01.2002 (Einführung des Euro Bargeldes) gesetzliches Zahlungsmittel in der gesamten Eurozone. Manche Länder (z. B. Frankreich, Belgien, Niederlande, Spanien ...) prägen diese Euromünzen bereits seit 1999 mit der jeweiligen Jahreszahl. Entsprechend gibt es also auch 2 Euro Münzen (aber auch andere Nominale) mit den Jahreszahlen 1999, 2000 und 2001.
Andere Länder (z. B. Deutschland, Luxemburg, Italien ...) haben ihre Euromünzen beginnend mit der Jahreszahl 2002 geprägt. Auch wenn die Prägung der 2 Euro Münzen schon Jahre zuvor begonnen, findet sich als früheste Jahreszahl das Jahr 2002..
Die Motivseite der für den Umlauf bestimmten 2 Euro Münzen darf vom jeweiligen Land frühestens nach 15 Jahren geändert werden. Damit wollte man der optischen Änderung eines Staatsoberhauptes, welches auf der Bildseite zu sehen sein könnte, Rechnung tragen. San Marion hat diese Möglichkeit genutzt und verwendet ab dem Jahr 2017 ein anderes Motiv.
Unabhängig von dieser Regelung darf die Bildseite immer dann geändert werden, wenn sich das regierende Staatsoberhaupt geäündert hat (z. B. Niederlande, Spanien, Vatikan).

2 Euro Münzen (Gedenkmünzen)

2 Euro Münzen (Gedenkmünzen) werden durch das jeweilige Land (z. B. Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Slowenien) mit unterschiedlichen Auflagen und Motiven ausgegeben. Die 2 Euro Münzen haben sich seit der ersten Münze (2004 Griechenland zu den olympischen Spielen) zu einem ausgesprochen beliebten Sammelgebiet entwickelt. Bei diesen Gedenkmünzen reicht die preisliche Spanne von etwas über dem Nennwert (z. B. 2 Euro Münzen Deutschland) bis über 2.000 Euro (Gedenkmünze 2 Euro Monaco 2007 Motiv Grace Kelly).
Die Ausgaben dieser Gedenkmünzen sind von der EU auf maximal 2 Motive bzw. Anlässe pro Jahr und Land begrenzt.
Neben den 2 Euro Münzen einzelner Länder gibt es sogenannte Gemeinschafts-Ausgaben. Diese 2 Euro Münzen behandeln dann ein Thema, welches alle Länder der Euro-Zone gleichermaßen berührt (z. B. 2015 "30 Jahre Europaflagge", 2012 "10 Jahre Euro Bargeld", 2007 "50 Jahre Römische Verträge").
Auch Ereignisse, die nur bestimmte Länder miteinander verbinden, werden mit 2 Euro Münzen (Gedenkmünzen) gewürdigt (z. B. 2015 Deutschland und Frankreich "50 Jahre Elysee Vertrag", 2018 Baltische Staaten (Lettland, Litauen, Estland) "100 Jahre unabhängige baltische Staaten").

Übereinstimmende Faktoren der 2 Euro Münzen

Alle 2 Euro Münzen verfügen die gleichen technischen Daten und die gleiche Wertseite.

Technische Daten der 2 Euro Münzen

2 Euro Münzen sind aus Bimetall. Der Ring (Pille) besteht aus einer Legierung (75% Kupfer und 25% Nickel). Der Münz-Kern besteht aus einer Schichtung der Materialien Nickel-Messing, Nickel, Nickel-Messing. Die 2 Euro Münzen haben einen Durchmesser von 25,75 mm. Der Durchmesser des Münzkerns beläuft sich auf etwa 19 mm. Die Dicke der 2 Euro Münzen wird mit 2,20 mm angegeben. Das Gesamtgewicht der 2 Euro Münze beträgt 8,50 Gramm.

Bildseite der 2 Euro Münzen

Die Bildseite zeigt eine große 2, den Schriftzug EURO, 6 senkrechte Linien mit oben und unten jeweils einem Europa-Stern (also 12 Sterne insgesamt) sowie die Landkarte Europas.
In 2004 hat es eine große EU-Osterweiterung gegeben. Im Nachgang wurde das Erscheinungsbild der Landkarte an diese Vorgang angepassr. Seitdem finden sich auf den 2 Euro Münzen alle Länder der Eurozone. Während bis 2006 die Prägung der Landkarte nur auf den Kern der 2 Euro Münze beschränkt war, ist ab dem Motiv 2007 die Landkarte teilweise auch auf dem Ring zu sehen.
Aus den Jahren 2006, 2007 und 2008 gibt es Prägungen (z. B. bei der 2 Euro Gedenkmünze Deutschland 2006 "Holstentor", 2008 "Hamburger Michel"), bei denen die falsche Münzen-Wertseite geprägt wurde. Diese Münzen sind von Sammlern sehr gesucht. Während bei den vorstehenden Beispielen die münze aus 2008 sehr häufig ist (geschätzt ca. 500.000 Stück) ist die Ausgabe aus 2006 extrem selten.

Wertseite der 2 Euro Münzen

Die unterschiedlichen nationalen Wertseiten von 2 Euro Münzen (Gedenkmünzen und Umlaufmünzen) machen das Münzensammlen für viele Sammler attraktiv. Bei erschwinglichen Preisen für die meisten Münzen kann man seine Sammlung fast vervollständigen.
Da bei den 2 Euro Gedenkmünzen regelmäßig neue Ausgaben erscheinen, kann der Münzsammler seine Sammlung um die jeweils neue 2 Euro Gedenkmünze erweitern.
Auch den Angehörigen dieser Sammler fällt es in der Regel leichter, ein interessantes Weihnachtsgeschenk oder Geburtstagsgeschenk zu finden.

Nutzer fragen auch zu 2 Euro Münzen

Warum ist meine 2 Euro Münze aus Gold?

Verschiedene Anbieter lassen 2 Euro Münzen vergolden und bieten diese Stücke dann für einen hohen Preis an. Diese Münzen haben nach den Richtlinien der Europäischen Zentralbank ihren Zahlungswert verloren. Wenn diese 2 Euro Münzen in den umlauf kommen, werden ersatzlos von der Zentralbank eingezogen. Das gilt auch für mit Silber, Platin, Ruthenium etc. veränderte Münzen.

Wie hoch ist der Wert von 2 Euro Münzen mit Farbe?

2 Euro Münzen werden bis auf sehr wenige Ausgaben in speziellen Anfertigungen für Sammler ohne Farbe ausgegeben. Abgesehen von diesen Ausnahmen haben mit Farbe "veredelte" 2 Euro Münzen keinen Zahlungswert mehr und gelten als beschädigtes Geld.

Welchen Wert haben 2 Euro Münzen mit einer Jahreszahl vor 2002?

Einige Länder (Niederlande, Frankreich, Belgien, Spanien, Finnland) haben Euromünzen auch mit Jahreszahlen 1999, 2000 und 2001 (auch Monaco) geprägt. Es sind keine Fehlprägungen mit besonderem Wert.

Weshalb sieht die Wertseite meiner 2 Euro Münze anders aus?

Einige Münzhandelshäuser haben Entwürfe (Proben, Essai) von 2 Euro Münzen und anderen Nominalen prägen lassen. Sowohl von Ländern, welche den Euro eingeführt haben als auch von Ländern, die nicht zur Euro-Zone gehören. Diese privaten Prägungen müssen sich eigentlich deutlich von den Euromünzen unterscheiden, was durch die andersartige Wertseite erreicht wird. Es handelt sich rechtlich um Medaillen, die keinen besonderen Wert haben.