BRD 10 DM Gedenkmünze Silber Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st Vorderseite und Rückseite zusammen

10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia kaufen

10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia bezeichne ich auch genauer als BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st.

10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia Informationen

10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia - weitere Informationen zu BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st erhalten Sie nachfolgend:
Herstellung und Ausgabe dieser Gedenkmünze (Silbermünzen) erfolgte durch Deutschland. Diese Münzen wurden mit dem Prägebuchstaben J hergestellt. Die Prägung der Münzen in diesem Angebot erfolgte in Hamburg. Das Prägejahr dieses Artikels ist 1972. Das Angebot zu 10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia (BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st) hat die Erhaltung vorzüglich-stempelglanz.

Soweit mir bekannt ist, beträgt die Auflage 4.875.000 Stück. Der Münzrand ist glatt mit Text: CITIUS ALTIUS FORTIUS.


Soweit mir bekannt wurde dieser Münzentyp erstmals am 20.07.1971 ausgegeben. Seit dem 01.03.2002 haben diese Münzen keine Zahlungskraft mehr. Die Lieferung dieser Münze (10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia / BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st) erfolgt wie offiziell ausgegeben ohne Folder bzw. Blister. Zum Lieferumfang dieser Münze gehört keine Münzenkapsel. Passende Münzkapseln werden Ihnen am Ende dieses Münzen Shop Angebotes als Zubehör eingeblendet. Legen Sie die Münzenkapsel am besten gleich mit in den Warenkorb. So können Sie das Münzenzubehör zusammen mit Ihren Münzen kaufen. Die Ausgabe dieses Artikels (Gedenkmünze) erfolgte ohne offizielle Münzenkassette. Da die Ausgabestelle für diesen Typ kein Zertifikat erstellt hat, ist im Lieferumfang auch kein Zertifikat enthalten. Ein Zertifikat macht nur Sinn, wenn es von der offiziellen Ausgabestelle erstellt wurde. Von Dritten erstellte Zertifikate sind wertlos.
Der aufgeprägte Wert beträgt bei diesem Angebot (Gedenkmünze) 10 DM. In der einschlägigen Literatur wird der Münzendurchmesser mit 32,50 mm angegeben. Diese Münze hat eine Dicke von 2,25 mm. In der einschlägigen Literatur wird das Münzengewicht mit 15,50 Gramm angegeben.

Als Material für (10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia / BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st) wurde bei der Herstellung Silber benutzt. Der Feingehalt des verwendeten Edelmetalls beläuft sich auf 625 o/oo. Der Feingewicht beträgt 9,6875 Gramm. Die Bestellnummer lautet xbrd1972j0402.13.0d_a01. Die interne Lagernummer ist die 11967.
Ich hoffe, meine Informationen zu dem Artikel 10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia (BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st) haben Ihnen weiter geholfen.

Weiter unten finden Sie die den vorstehenden Text für diesen Artikel BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st (10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia) noch einmal in tabellarischer Form.

Bilder zu 10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia

Zur Veranschaulichung meines Angebotes BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st (für eine Vergrößerung bitte auf das Bild klicken):
10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia

(BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st)

Art.Nr.:
xbrd1972j0402.13.0d_a01
2-3 Tage 2-3 Tage (Ausland abweichend)
13,00 EUR

inkl. MWSt (differenzbesteuert) zzgl. Versand

13
Rabattpunkte

FAQ - häufige Fragen zu diesem Artikel

Kann ich diesen Artikel (10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia) aktuell bei Ihnen bestellen?
Inwieweit dieser Artikel (BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st) derzeit am Lager und damit lieferbar ist, entnehmen Sie bitte direkt dieser Seite. Finden Sie keinen Warenkorb-Button, ist der Artikel derzeit nicht lieferbar (weitere Ware steht bis auf Weiteres nicht zur Verfügung).

Welchen Wert haben meine Silbermünzen BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st?
Der Wert orientiert sich hauptsächlich an Angebot und Nachfrage von Sammlern. Da in den Silbermünzen 10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia Silber enthalten ist, kann sich der Wert Ihrer Silbermünzen laufend ändern.

Welches Material wurde für die Herstellung der Silbermünzen (10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia) verwendet?
Bei der Herstellung dieser Silbermünzen (10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia / BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st) wurde Silber in einer Feinheit von 625 oo/o verwendet. Entspechend sind 9,6875 Gramm des Edelmetalls Silber 9,6875 enthalten.

Welches ist die passende Münzkapsel für die Silbermünzen "10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia"?
Für die Silbermünzen 10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia benötigen Sie eine Münzkapsel mit einem Innendurchmesser von mindestens 32,50 mm bzw. den nächst größeren zur Verfügung stehenden Durchmesser.

Wie hoch ist die Auflage, in welcher die Silbermünzen 10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia geprägt wurden?
Die Silbermünzen BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st haben eine Auflage von 4.875.000 Exemplaren.

Welche Dicke haben die Silbermünzen 10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia?
Die Dicke der Silbermünzen BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st beträgt 2,25 mm.

Wieviel wiegen die Silbermünzen 10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia?
Die Silbermünzen (10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia / BRD 10 DM Olympia verschlungene Arme 1972 J vz-st) haben ein Gewicht von 15,50 Gramm.

Wo kann ich meine Silbermünzen verkaufen?
Sie können mir Ihre Silbermünzen (z. B. 10 Deutsche Mark 1972 Arme Olympia) gerne telefonisch oder per Email zum Kauf anbieten.



Detailübersicht zu diesem Artikel

Bestellnummer: xbrd1972j0402.13.0d_a01

Ausgabeland: Deutschland

Prägeort: Hamburg

Prägebuchstabe: J

Gesamt-Nennwert: 10 DM

Prägejahr: 1972

Erstausgabedatum (Münze bzw. Typ): 20.07.1971

Als Zahlungsmittel ungültig seit: 01.03.2002

Auflage: 4.875.000 Stück

Erhaltung: vorzüglich-stempelglanz

Rand: glatt mit Text: CITIUS ALTIUS FORTIUS

Durchmesser: 32,50 mm

Dicke: 2,25 mm

Material: Silber

Gewicht: 15,50 Gramm

Feingehalt: 625 o/oo

Feinwicht: 9,6875 Gramm

Münztyp: Gedenkmünze

Im Folder/Blister verpackt: nein

Münzkapsel vorhanden: nein, ohne Münzkapsel

Münzkassette: eine Kassette gibt es nicht

Zertifikat der Ausgabestelle: wurde von der Ausgabestelle grundsätzlich nicht erstellt